Freitag, 11. Januar 2013

verblüht und frisch gesprossen - rosa Hyazinthe * Faded and freshly sprouted hyazinth


Heute wollte ich eigentlich die abgeblühten rosa Hyazinthen, die bis Silvester in einem Betronpokal im Flur standen bis zum Frühjahr "einmotten". Die Blüten sind noch rosa - aber wie Seidenpapier und schrumpelig. Zusammen mit dem saftig grünen Stiel sieht das nicht mehr so toll aus, obwohl ich die kleinen Blüten auch verblüht niedlich finde.

So sahen sie kurz vor Weihnachten noch aus :




Die abgeblühten Stiele trenne ich zum Einmotten / Überwintern ab, und lege die Zwiebeln in ein Einmachglas mit ein paar Tropfen Wasser. Die Zwiebeln schrumpeln dann nicht ein, und mit etwas Glück bekommen die Zwiebeln nach ein paar Wochen nochmals eine Blüte.



 Heute habe ich entdeckt, daß eine der Hyazinthen schon eine weitere Blüte bekommt. Ein kleiner Nachzügler - und weil ich unverhoffte Dinge so mag, freue ich mich darüber ganz besonders. 
Eine kleine zartrosa Blüte !




Ein bischen dekoriert finde ich das kleine Ding auch so noch schön....

 



Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende !
Eure Eva
 






Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    der kleine Nachzügler von der Hyazinthe sieht so zart aus, toll.
    Bei mir blühen die ersten gerade erst auf. Ein paar in rosa werde ich mir auch noch holen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  2. Oh du hast wirklich Glück mit der schönen Hyazinthe, liebe Eva.
    Sieht sehr schön aus.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    sehr schön die Hyazinthe und ich werde das auch mal probieren und schauen ob da wieder eine Blüte kommt, danke für den Tipp.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Piękne hiacynty!!! Mam też je w ogródku ale muszę poczekać do wiosny:)) Serdecznie pozdrawiam

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva