Donnerstag, 17. Januar 2013

Christrosen in ... Suppenterrine & Vase * Hellebores in soup tureen and

  
Ich habe zur Zeit drei Christrosen in der Wohnung : zwei die ich von meiner Mutter in einem schönen weißen Holzkorb zu Weihnachten geschenkt bekommen habe, und eine habe ich gestern spottgünstig beim Einkaufen gefunden.

Die beiden Christrosen, die ich seit Weihnachten habe, wiedersetzen sich jeder Pflege und sehen reichtlich mitgenommen aus. Erst dachte ich es liegt am Standort. Also sind sie nun schon 2x umgezogen. Heute habe ich dann gemerkt, woran es lag. Im Holzkorb war keine Folie - wenn ich gegossen habe ist es direkt in den Korb gesickert - bzw ins Holz. Die armen Dinger müßen nun aufgepäppelt werden, sie wären fast verdorrt.





Dazu habe ich eine Vase zum Mini-Gewächshaus gemacht. Die Christrose passt fast komplett hinein, es kann so viel gegossen werden, wie sie es braucht, und ich sehe auch, wenn noch genug Wasser da ist. Nasse Füße mag sie natürlich auch nicht.




Die zweite und die gestern erstandene habe ich mal wieder in eine Suppenterrine gesteckt. Heute kam fast kein Moos dazu, denn ich habe gerade einen riesigen Karton mit Dschungelmoos und Flechten. Ein paar Fitzel Rentiermoos sind auch dabei




Ach - schön.

Die Christrosen in der Suppenterrine hübschen nun den Flur auf, und die Christrose in der Vase steht im Wohnzimmer.

Bis morgen !
Eure Eva

Kommentare:

  1. Was für eine zauberhafte Idee........suche gleich meine alte Suppenterrine ;)
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mit der Vase ist spitze, die werde ich mal mopsen...
    Danke für Deine Glüchwünsche an die Gewinner vom Giveaway.
    Dir Birkenherzen aus Deinem Shop sind klasse, habe alle schön verdekoriert.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. .....eine sehr schöne Idee und schaut toll aus.
    LG von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschöne Idee liebe eva.
    Wünsch dir ein schönes WE. ♥liche grüße andrea

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva