Dienstag, 27. März 2012

hopp hopp ! Die Osterverlosung hat Kathi gewonnen ! ... the winner is

Ups !

Räusper .... wie peinlich - entschuldigt , daß Ihr nun warten mußtet.
Leider ist dieser Frühling wirklich der Wurm drin. Nun war auch noch der Rechner "krank". Aber nun ist es endlich soweit:

Gewonnen hat :   KATHI







Bitte sende mir Deine Adresse an  kjole.pynt@yahoo.de dann kann ich Deinen Hasen gleich morgen versenden !

Nochmals ganz lieben Dank an Euch alle für die schönen Kommentare, das fleißige Mitmachen und das immer mal wieder vorbeischauen.

Bis bald ! Eure Eva

Donnerstag, 22. März 2012

Osterei an Osterei * ... a wreath with easter eggs

mal wieder - so wie ich es im Moment ganz gern mag in weiß und braun :


ein paar weiße Federn und ein paar grüne Blätter . Den Kranz habe ich auf zwei schöne runde Tabletts - passend in weiß und braun gelegt und noch ein bischen " Osterkram " wie meinen Holzhasen dazugesetzt.


und weil ich gerade in Back - Laune war, gab es heute einen schönen großen Marmorkuchen mit Puderzucker und Kakaopulver ... mmmh !

bis bald ! 
               Eure Eva

Sonntag, 18. März 2012

ein Sonntag fast wie am Meer ... a sunday like a day on the seaside

... haben wir heute nach nur einen paar Kilometern Fahrt.

Mit etwas gutem Willen und offenen Ohren ist es ein bischen wie am Meer. Wir haben in der Nähe einen riesigen ehemaligen Baggersee. Wenn das Wetter so ist wie heute, also Wind, kühle Luft und Regenschauer, ist man ganz allein auf dem kleinen Sandstrand. Es riecht ein bischen nach Meer, unter den Schuhen ist Sand und die Wellen rauschen und glucksen.


... und wenn man dann noch schafft das eine oder andere " nicht zu sehen " ist es wie am Meer.

~ * ~


 ~ * ~




 ~ * ~








So und nun trockene Sachen anziehen und mit einem heißen Tee auf das Sofa und unter die Decken kuscheln. Hach wie herrlich - genauso sind auch unsere Osterurlaube in Dänemark. Erholsam, kühl und erfrischend und sehr sehr gemütlich. Und heute ist es das auch noch ganz nah bei uns zu Hause.

Ich wünsche Euch einen ebenso erholsamen Sonntag und danke für Eure lieben Kommentare zum "100 jährigen Dornröschenschlaf".

                                                  Eure Eva




Samstag, 17. März 2012

eine Krone für Dornröschen ... a crown for the sleeping beauty

nicht direkt für das blonde Köpfchen ( irgendwie sind sie ja immer blond ) aber dann doch für Dornröschens Fensterbank. Wobei ich jetzt nicht unterstelle, daß ich Dornröschen wäre - wenn auch zumindest der Zustand passen würde.

Im Moment wäre ein annähernd 100 jähriger Schlaf für zwei, drei Sekunden durchaus eine reizvolle Vorstellung. Nachdem die ganze Familie mehrmals in abwechselnden Konstellationen eine was-auch-immer-Grippe hatte und diverse Tiere mindestens einmal zum Tierarzt durften, würde ich gern einen winzigen Bruchteil der hundert Jahre Schlaf haben wollen.



Nein eigentlich doch nicht.

Denn heute schien die Sonne, und wir haben einen herrlichen Spaziergang durch den Wald gemacht. Ich habe die ersten Buschwindröschen und die ersten Schmetterlinge gesehen, kleine huschende Haselmäuse und Hasen. Es ist Frühling !



~.~*~.~



In that very moment she fell back upon the bed that stood there, and lay in a deep sleep. And this sleep fell upon the whole castle; the king and queen, who had returned and were in the great hall, fell fast asleep, and with them the whole court. The horses in their stalls, the dogs in the yard, the pigeons on the roof, the flies on the wall, the very fire that flickered on the hearth, became still, and slept like the rest; and the meat on the spit ceased roasting, and the cook, who was going to pull the scullion's hair for some mistake he had made, let him go, and went to sleep. And the wind ceased, and not a leaf fell from the trees about the castle. Then round about that place there grew a hedge of thorns thicker every year, until at last the whole castle was hidden from view, and nothing of it could be seen but the vane on the roof.

... bis morgen ! 
            Eure Eva

Donnerstag, 15. März 2012

zu Ostern kleine Krönchen .... easter decoration with little crowns

... und schon wieder habe ich etwas Neues entdeckt. Krönchen aus Metallstreifen sind zur Zeit wohl sehr angesagt. In Dänemark habe ich sie schon vor Jahren gesehen - dann aber oft aus feinem Draht mit Perlchen und einem kleinen Kreuz als Spitze.



Hier sind nun die robusteren Vettern. Dieses Krönchen hat eine Lilie als Spitze , kleine Kugelfüße und ein kleines Schälchen, daß sich sogar zum Befüllen sehr bequem herausnehmen läßt.


Einer der Metallbögen läßt sich zur Seite drehen. Das ist sehr praktisch, wenn die Krone befüllt wird. Sehr schön fände ich die Krone auch als Kerzenhalter - denn das Schälchen ist geschlossen, abtropfender Wachs bliebe schön drin.


Es ist jedesmal das gleiche. Ich gehe mit einer überschaubaren Liste " nur das Nötigste " besorgen um den Shop aufzufüllen - und werde wieder schwach, zwischen den Regalen voller schöner Dinge und vor allem lauter Möglichkeiten :

Die Krone mit dem Schälchen einfach mit einem Ei bestücken und ein paar Blumen hineinstellen, 
jene Krone mit dem Hasenpaar, ein paar Moospolstern und Wachteleiern & Federn füllen, 
die große weiße Krone auf einem Porzellanteller als "Käfig" für ein schön dekoriertes Nest verwenden...

Dieses Krönchen hat einem Haken zum Befestigen von kleinen feinen Dingen innen in der Mitte - das Krönchen gibt es mit oder ohne Korbschale als Basis. Lackiert in grau oder weiß, brüniert oder mit Edelrost überzogen.




und schon wandert alles in den Einkaufswagen und nach Hause. Und statt des kleinen Kartons ist es mal wieder eine prächtige große Pappkiste geworden.

                                                                    .... bis morgen !
                                                                                     Eure Eva



Die Krönchen gibt es - solange vorrätig - hier : Kjole & Pynt Handelskontor

 

Dienstag, 13. März 2012

eine kleine Osterwildnis .... a tiny easter garden in a basket

bekommt man, wenn man ein kleines Sammelsurium an Dingen in einen kleinen Drahtkorb dekoriert. Wie hier zum Beispiel Narzissen ( ja - ich weiß daß echte schöner sind, aber diese " Ersatz - Narzissen " sind aus und vor allem für meinen Shop ) dazu ein paar Moospolster eine Handvoll gemischte Eier und Hyazinthenstängel.




Als meine Mutter ein kleines Mädchen war, hat sie es geliebt winzige Gärtchen anzulegen. Sie ist mit ihrer Mutter und den Geschwistern in der Nähe eines kleinen Kurortes im Riesengebirge aufgewachsen, und wenn Blaubeerzeit war, hat jeder ein Eimerchen bekommen, und dann ging es in den Wald Beeren pflücken. Alle haben fleißig gepflückt, bis auf meine Mutter. Die hat sich ein schönes Plätzchen gesucht, und aus Rinde, Moospolstern und kleinen Blumen ein Gärtchen angelegt.

Als ich klein war, war es dann eine unserer Ostertraditionen, daß in der Mitte des Tisches eine große Schale stand. Mit einem Gärtchen. Schön nicht war ?

Habt Ihr in Eurer Familie auch eine ungewöhliche Ostertradition, die über das  mit den Kindern Eier bemalen hinausgeht ?

Liebe Grüße,
             eure Eva

Montag, 12. März 2012

bunte Eier & das schöne Landleben .... colorful eggs & wonderful country life

passen doch ausgezeichnet zur Vor- & Osterzeit. Ich habe ja schon reichlich häufig geschrieben wie sehr ich Hühner, Schafe, Pferde und das ganze drumherum mag.

Zu ärgerlich, daß wir unser Traumhäuschen mitten im alten Dorfkern gefunden und gekauft haben. Das ist nun 16 Jahre her. Wir haben vorher immer arbeitsbedingt in der Stadt gewohnt. Wie herrlich war das schöne alte Haus, praktisch im Dorfkern gelegen, und nur einen Steinwurf von meiner Familie entfernt. Das kleine Grundstück passte zu den ungünstigen Arbeitszeiten - denn eigentlich hatten wir nur am Wochenende etwas Zeit für den Garten.

Aber wie das so ist - das Leben ändert sich - inzwischen gibt es Kinder und einen erstaunlich sehr groß gewordenen Hund. Und den unheimlichen Wunsch nach "Viehzeug", also Hühner, Schafe - und irgendwann, vielleicht wenn die Kinder aus dem Haus sind, nach einem Pferd.


Wir haben aber nicht einmal Platz für Zwerghühner, denn dann müßte ich mich für Hühner und gegen meinen winzigen Hausgarten entscheiden. Auf dem Hof, der hübsch, aber sehr klein ist, können wir sie auch nicht laufen lassen, denn der besagt riesige Hund wäre sicher der Alptraum jedes Huhns. Das Spektakel möchte ich mir nicht vorstellen, wenn der Hütehund seinem Namen gerecht werden will, und sehr stümperhaft versucht Hühner zu einer Herde zusammenzutreiben.

Wenn ich es gar nicht mehr aushalte, dann philosophiere ich mit meiner Freundin über die Vorzüge von Grünlegern, schwarzen Hähnen, Heidschnucken und Pferden, denn meine Freundin hat das alles. Und ich bekomme ab und an von ihren tollen Hühnern bunte Eier, und fühle mich dann prächtig, wie herrlich ist es doch auf dem Land :




und begnüge mich mit diesem Huhn....


.... vorerst. 
Und irgendwann, irgendwann habe ich Hühner, Schafe und ein Pferd. Ganz bestimmt.


Bis morgen , Eure Eva

Sonntag, 11. März 2012

farbige Perlmuttplättchen .... colored pieces of mother of pearl

manchmal ist auspacken so schön wie Weihnachten. Auch wenn es kein Geschenk für mich ist, habe ich mich so gefreut, als das Päckchen endlich ankam. Ich habe zur Zeit einiges aus Capiz und Perlmutt, das immer wieder ruck zuck verkauft war. Also brauchte ich Nachschub, und habe diese wunder wunder wunderschönen Perlmuttplättchen gefunden.






Ich habe keine Ahnung, was man daraus zaubern könnte - aber mir reicht es schon, wenn ich einfach die
Deckel der kleinen Dosen abschraube, und alle Farben nebeneinander stelle und mir das als " Deko " ansehe:



... bis morgen !
 Eure Eva


Samstag, 10. März 2012

ein Meer aus Naturtönen ... some natural colored sea decoration

eigentlich war es längst ein mal wieder Zeit, das Lager umzuräumen. Einiges habe ich bestimmt schon das 2. oder 3. mal in der Hand und gedacht " das muß nun aber ganz dringend in den Shop "... um es dann ersteinmal in ein anderes Regal zu stellen. Wo es dann steht und steht und steht ...


Heute habe ich mir die Sachen geschnappt, nochmal fotografiert und nun kommt es endlich wirklich mal in den Shop. Gerade in der Vor - Osterzeit kann man diese kleinen Dekodinge super für das Verschönern langweiliger Blumenerde verwenden und rund um schöne Frühlingsblumen legen, oder zusammen mit ähnlichen Dingen als Deko verwenden.


auch wenn es nicht zu Ostern passt, mag ich diesen ganzen " ich tue so, als ob ich aus dem Meer komme " Teilchen sehr. Ich haben Kränze die aussehen wie Fischernetze mit ein paar schönen Muscheln, Wurzeln, die so tuen, als ob sie Schwemmholz wären, Flechten, Muscheln, Perlmuttplättchen....






bis morgen !
 Eure Eva

Dienstag, 6. März 2012

etwas lila ... some lilac

auch wenn es nun nicht gerade die klassische "Osterfarbe" ist, finde ich lila gelegentlich auch mal schön.
Besonders wenn es eine so ungewöhlich Kombination ist wie bei diesen Perlhuhnfedern.


kombiniert mit grau und weiß , blau und einem Hauch pink erstaunlich schön. Ein wenig kitschig - aber für meinen Geschmack nicht zu viel...

Quelle : links Kjole & Pynt    rechts: Neue Züricher Zeitung


... bis morgen ! Eure Eva






Montag, 5. März 2012

was pinkes in Flaschen ... some pink in bottles ...



habe ich von meiner lieben Freundin bekommen. Ich liebe das ( wer nicht ? ). Im Moment beginnen die Floristen "florale" Frühlingskapriolen zu schlagen. Es wird bunt & bunt & bunt. Nach der langen Winterzeit, und im beginnenden Frühling kann auch ich nicht an den vielen schönen Töpfen mit Narzissen, Hornveilchen den ist es aber wohl noch ein wenig zu kalt , Tausendschönchen, Hyazinthen und Krokussen vorbeigehen.

Wie schön, wenn es auch anderen so geht, und man ab und an - schwups - ein " ich wußte, das ist was für Dich " - geschenkt bekommt. Ich mache das auch mal ganz gern, wenn ich weiß das etwas Bestimmtes gesucht oder gewünscht wird. Und das habe ich nun bei mir stehen: ein Mix aus rosa Blumen, die eigentlich ja nicht wirklich zusammen passen gehören und doch in den Flaschen schön aussehen:







Bis morgen und ganz ganz lieben Dank für Eure Kommentare ... da fühlt man fühle ich mich gleich ein gutes Stück weniger " vergrippt "

                                                     Eure Eva

Sonntag, 4. März 2012

und noch ein HASE ! ... another rabbit !

tja so kommts. Da ist man begeistert das war deutlich zu voreilig , daß man dieses Jahr endlich ohne nennenswerte Erkältung durch den Winter kam ... schwups habe ich eine ordentliche Erkältung eingefangen.

Kein Grund zum jammern, denn zur Zeit geht es vielen so. Damit der Blog nicht genauso platt liegt wie ich, habe ich mal wieder einen neuen Hasen dekoriert. Fast spartanisch, aber wenn man mag, könnte man ja rosa Enteneier und dergleichen dazustellen. Dann wirkt es wieder ganz anders.

Ich mochte es heute aber am Liebsten so:



da sieht man es ...  ich bin einfach nicht wirklich fit, denn ich habe nicht mal bemerkt, daß ich statt eines schön abgelichteten Hasen nun schön scharfe Ziegelsteine fabriziert habe. Nun ja, heute muß der Wille mal zählen. Und wollen wollte ich ja....

Ach ja : wunderschön und richtig märchenhaft, nein eher künstlerisches zum Thema weiße Hasen habe ich auch gefunden. Die Künstlerin Helen Musselwhite arbeitet mit weißem Papier und gestaltet daraus wunderschöne Bilder :  hier der Link zu Helen Musselwhite 's Homepage, reinschauen lohnt sich !

und ein paar Ihrer Arbeiten:

Quelle: Helen Musselwhite

Quelle: Helen Musselwhite

Quelle: Helen Musselwhite
Fantastisch... oder ?

Ich wünsche Euch einen schönen Wochenbeginn !
                                                          Eure Eva