Samstag, 8. Dezember 2012

DIY Zuckerzapfen * candy pinecones

Am Nikolaustag haben meine Kinder wieder eine schöne bunte Tüte von Ihrer Oma bekommen. Zu meinem Entzücken war ein Zuckerlinsen-Zapfen darin. Kennt Ihr die auch ?







Als ich klein war, hat meine Mutter den Zapfen irgendwo gesehen, und in der Adventszeit nachgearbeitet. Vor Weihnachten lagen oder hingen diese Zapfen als schöne süße Dekoration im Haus, oder der Nikolaus hat einen davon in meine geputzten Schuhe gesteckt.

Und weil ich finde das das ein richtig süßes kleines Teilchen für die Adventszeit ist, hier das


DIY Candy cones



Ich braucht: gekaufte Schokolinsen & gewaschene Tannenzapfen - im Wald gesammelt ( oder unbehandelte gekaufte ), ganz heiß durchgewaschen und in einem schön warmen Raum getrocknet.

 

Wenn Ihr die kleinen Linsen aus dem Zapfen später essen möchtet, wäre es vielleicht ratsam, die Zapfen bei um die 100° im Ofen zu serilisieren ***
(*** Ich habe das noch nicht ausprobiert.... meine Mutter fand, waschen reicht. Ich lebe noch ganz fröhlich, wollte es aber wenigstens mal ansprechen)

Die Zapfen werden nach dem Waschen und Trocknen aufgehen. Ihr braucht nun nur noch die kleinen Schokolinsen in die entstehenden Zwischenräume stecken. Besonders gut sind die etwas teureren Schokolinsen von Hussel oder anderen Fachgeschäften - denn die sind im Gegensatz zu denen aus dem Supermarkt oft nicht gleich groß - was bei den Zapfen sehr praktisch ist. 


Ich habe in der Mitte mit größeren Linsen angefangen und dann nach unten immer kleinere Linsen verwendet. Manchmal einfach eine Reihe auslassen, sonst wird der Zapfen zu dick. Die kleinen Linsen bis fast in Spitze des Zapfens stecken. Danach habe ich von der Mitte nach oben aufgefüllt.






Zum Schluß kann noch mit Heißkleber oder auch mit Nadel und Faden ein Schleifenband befestigt werden - mit einem Zipfel Tannengrün. 





Fertig !

Eure Eva




* * *


Heute ( 08.12.12 ) habt Ihr nochmal die Gelegenheit Euch für das Giveaway 2 einzutragen,
dann bitte das nachfolgende Bild anklicken, Kommentar unter den Giveaway-Post schreiben und auf die Verlosung am Sonntag hoffen....


Den Gewinner gebe ich morgen bekannt, dann beginnt auch das Giveaway 3 .....
lasst Euch überraschen !

Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    die Zuckerzapfen sehen toll aus!!! Wahrscheinlich werde ich das mal zu Dekozwecken machen!!
    Hab ein schönes 2. Adventswochenende und sei lieb gegrüßt von
    Karoline

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,
    ist das ein schöner Zuckerzapfen, der macht wirklich Laune zum Nachmachen.
    Ich glaube aber, lange hätten wir nicht von der Deko, da die Linsen zum Lieblingsnaschwerk meiner Männer gehören.
    Dir einen wunderschönen 2. Advent,
    ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Zapfen sehen toll aus! Hab ich noch nie gesehen.

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine leckere Idee! Und sie sieht auch noch schön aus.
    Werde ich unbedingt nachmachen. Danke! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Oh fein, du hast mich wieder daran erinnert,ich habe vor Jahren solche Zapfen mal gesehen und sie haben mir damals schon so gut gefallen,jetzt werde ich sie aber sicher nachmachen,vielen Dank für deine Idee.Die sind ja so schön.Edith.

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, ich erinnere mich. Ich hatte mal im Kindergarten einen solchen Zapfen für meine Eltern zu Weihnachten gebastelt. Er steckte noch in einer selbstgemachten Halterung aus Salzteig oder so. Die Linsen hatte ich aber dann heimlich gegessen, noch bevor der Zapfen verschenkt war - schäm!
    Herzliche Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja hübsch aus!
    Das habe ich vorher noch nie gesehen.Meine Kids lieben diese Perlendinger, die gibt es ja auch als Ringe. Das Dumme ist nur, dass ich sie in diesem Jahr noch nirgends gefunden habe! Aber ich gebe nicht so schnell auf. Wenn ich sie noch finde, werde ich das auf jeden Fall nachbasteln!
    Vielen Dank für den schönen Tipp!
    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  8. Oh, liebe Eva - welch herrliche Idee! Muss ich auch gleich ausprobieren... Zumal die Riesentanne in unserem Garten jede Menge Zapfen hergibt :-). Vielen Dank und eine schöne Adventszeit.

    Herzgruss aus der Schweiz
    Wanda

    AntwortenLöschen
  9. Die sind ja sooo schön!
    Unglaublich süß! A weiß ich, was ich bald mal machen muss!
    Ach ich krig mich garnicht mehr ein die sind ja sooo schön
    LG Victoria

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva,
    wie toll das aussieht die Zapfen mit dem leckeren Süßkram, eine tolle Idee uns so Vintage, erinnert mich voll an meine Kindheit, danke schön fürs in Erinnerung bringen.
    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. N'abend liebe Eva,
    das nenne ich eine zuckersüsse Idee, sieht einfach wunderschön aus!
    Vielen Dank für die tolle Idee :)
    Dir einen schönen, gemütlichen 2.ten Advent und ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eva,
    welch schöne Erinnerung an die Kindheit!!
    GGLG
    Dea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,
    Wow, so eine wunderschöne Idee!!
    Toll was deine Mama da schönes gemacht hat :-)
    Das habe ich mir mal abgespeichert ;-)
    Ganz viele liebe Adventsgrüße Urte

    AntwortenLöschen
  14. Die sind wunderschön!
    So welche habe ich noch nie gesehen!
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  15. Was für eine tolle Idee! Danke fürs Teilen!

    lg tina

    AntwortenLöschen
  16. Ich kannte das noch nicht; bin gerade bei Pinterest darauf aufmerksam geworden, und möchte es unbedingt nachmachen! Es ist einfach zauberhaft!!! Allerdings kann ich schier nicht glauben, daß die Linsen einfach so ohne Befestigung im Zapfen halten; zumal wenn man den Zapfen dann nicht nur legen, sondern hängen will. Muß man die Linsen nicht mit Zuckerguß o.Ä. ankleben???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Paphiopendilum !

      Doch die halten von ganz allein, weil sie dicker als der Zwischenraum zwischen den Zapfenblättchen sind. Sie werden einfach stramm hineingesteckt. Wenn die Zapfen noch nicht ganz ganz weit aufgegangen sind, fallen sie eigentlich auch nicht heraus. Wir verwenden die Zapfen als Tellerdeko.

      Wie es ist wenn sie am Baum hängen, womöglich zwischen warmen Kerzen, weiß ich allerdings nicht. Vielleicht "blühen" die Zapfen dann weiter auf und womöglich schneit es im Anschluß Zuckerlinsen.

      Liebe Grüße, Eva

      Löschen
    2. Ok, dann weiß ich Bescheid; vielen Dank!

      Löschen
  17. Hallo nochmal, ich habe es ausprobiert, und es hat super funktioniert!!! Zunächst hatte ich irgendwelche anderen, kleineren und auch härteren Zapfen, weil ich keine Fichtenzapfen bekommen bzw. finden konnte, mit denen ging es nicht wirklich gut. Mit den richtigen dann aber überhaupt kein Problem, es hat total Spaß gemacht und ist wunderschön geworden! Mache ich demnächst als kleines Geschenkchen für Gäste!

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva