Montag, 15. Oktober 2012

unbunt * without some color

Manchmal ist es wieder Zeit für etwas Unbuntes.

Ich liebe die Herbstzeit wegen der leuchtenden kräftigen Farben und dem Kontrast zum nebeligen Grau am Abend und am frühen Morgen.

Wenn ich aufstehe ist es stockfinster. Die Kinder ( nicht zu beneiden ) müssen um 5:30 Uhr geweckt werden, damit sie rechtzeitig mit dem Bus losfahren können und pünktlich in der über 20 km entfernten Schule sind. Man bedenke - wir haben noch Sommerzeit ( bis zum 28.10.) - und eigentlich ist es um 5:30 Uhr erst 4:30 Uhr. So ein Wahnsinn ! Jedenfalls sehe ich es hell werden. Ich mag dieses Lichtspiel - wenn in den Gärten aus dem grauen Dunst langsam die letzten Herbstblumen auftauchen...

Heute halte ich mich farblich deshalb mal im unbunten Bereich auf - weil mir das unter anderem die Gelegenheit bietet, Euch zu zeigen, was mir meine Freundin geschickt hat: Eine gestrickte !!!! Fledermaus aus handversponnener Wolle. Ich bin ganz verliebt in das kleine Ding. Sie hängt jetzt an unserer "neuen" Shabby Wohnzimmeruhr.

Für die schöne Spätherbstzeit habe ich ein paar wunderschöne Dekoideen von H&M und IKEA gefunden - die Bilder wurden von Blomquist in Szene gesetzt - und auch wenn es nicht aus dem aktuellen Katalog ist finde ich die Idee immernoch wunderschön. Viel viel Weiß mit etwas Silber.

Quelle: H&M / Stylist: Hans Blomquist
Leider gibt es die kleinen Paillettensets in silber nicht mehr - komisch - erst finde ich es nicht so doll, und wenn ich dann denke - mensch, das ist doch eigentlich was für uns - dann gibt es das nicht mehr.

Die kleinen Serviettenringe mit den Herzchen sind hübsch - nicht mehr zu bekommen, können aber sicher ganz leicht aus Birkenrindenherzchen nachgebastelt werden. Die Herzchen bekommt man - sofern man nicht sowieso schon welche hat - z.B. bei mir im Online-Shop.

Die kleinen Spitzenläufer gibt es aber noch:

Quelle: H&M Home 2012

IKEA scheint sich zu meiner großen Freude langsam von den 70er Jahre - Farben zu verabschieden und wieder einen Teil seiner Artikel in weiß zu tauchen.
Quelle :Ikea / Stylist: Hans Blomquist
Quelle :Ikea / Stylist: Hans Blomquist
 
Danke ! 

Orange, Gritzgrün zu beige mit Gelb finden wohl nur die schön, die die Farben nie live in JEDER Wohnung über Jahre gesehen haben. Alle meine Tanten hatten psychodelische moderne großgemusterte 70er Jahre Tapeten. Brrrrrrr. Nichts für mich - nicht mal also retro-style.

Seid Ihr auch so weiß-verrückt ? Oder mögt ihr doch lieber satte Farben ?



Bis dann - Eure Eva




Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    Auf die Gefahr eines Aufschreis hin, ich liebe bunt :-) Ich finde die vielen weißen Blogs so wunderschön, die weißen Möbel und Einrichtungen sehr schön und edel.
    Aber ich bin das nicht... bei mir persönlich wird es immer nur kleine weiße Ecken
    geben. Bin wohl selbst einfach zu bunt ... Hihi. Ich liebe alle Farben :-)
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  2. Deine armen Kleinen, ich stehe momentan zur Frühschicht auch um 5:30 auf, fahre erst kurz nach sechs los.
    Ich liebe weiße und helle Räume, mit leichtem grau und beige. Deine Inspirationen sind toll, werde ich mir noch einmal zu Gemüte führen, sobald ich meine Wohnung einrichte.
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva,
    ich mag es auch hell und weiß, komme aber an Grün in allen Schattierungen nicht vorbei. Und leider auch nicht an unserer orangen Couch, die noch aus der mediterranen Phase stammt. Wenn ich könnte, wäre direkt ein helles Sofa bei uns im Wohnzimmer. Wird wohl noch dauern....
    Deine armen Kinder... Meine wohnen nur 3 km von der Schule und werden meistens noch von Papa auf dem Weg ins Büro dorthin kutschiert. Sie wissen ja gar nicht, wie gut sie es haben!!!
    Dir noch einen schönen Tag,
    liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva ,
    wie niedlich ist denn deine kleine Fledermaus - schick & wie sie da an der Uhr baumelt ♥ ein echtes Prachtexemplar .
    Die Idee mit den Herzen aus Rinde finde ich toll . Ich habe mir schon vor Jahren welche aus weißgekalkter Birkenrinde zugelegt & mir damit Servierttenringe gebastelt . Ich habe sie noch immer , sie passen fast zu jedem gedeckten Tisch .
    Als ich am WE in NL war , sah ich auch Möbel in Bromberefliederviolett - oder so ähnlich - fand ich übrigens sehr hübsch . Die Franzosen hingegen werden wieder etwas farbiger . Grau Töne , Bleu , ...
    Ich bevorzuge meinen eigen Trend , weiß , zarte Töne , natur Holz( hell ) - als alte Schränke , .... . & wechsle nur die Deko je nach Saison .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Так интересно )) У каждого есть своё отношение к белому цвету ))
    У нас в России ( не в Москве )) очень трудно иметь в жизни интерьеры и мебель белого цвета ... такое могут позволить лишь богатые люди ... Здесь , где я живу - степь и каждый день пыль бурого и серого цвета проникает во все щелочки в квартиру ! ))
    У нас даже вода не всегда бывает без примесей .
    А белый цвет меня успокаивает . Я его принимаю равноценно к черному - я их люблю ) и серый как в дополнение , переходный цвет . К ярким краскам как и к стразам , горошинкам и цветочкам на одежде - тоже не хотела бы иметь с ними ничего общего ))

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva