Donnerstag, 14. Juni 2012

bunter Mohn * many-coloured poppy




Heute ist in meiner mikroskopisch kleinen Wildblumenrabatte der Mohn aufgeblüht. Die Rabatte ist 3m lang, aber nur 25cm breit und liegt hinter unserer Grundstücksmauer. Ich habe versucht dort Lavendel zu pflanzen, aber der Standort gefällt ihm nicht, weil die Sonne sozusagen nur auf die Rückseite der Mauer scheint.



Der Mohn wäre so wunderschön zum Dekorieren - wenn nur nicht gleich die Blätter abfallen würden.
Ich habe darum künstlichen Mohn verwendet - wenn man etwas sucht, findet man inzwischen erstaunlich gute Blüten - ich mag diese hier ganz besonder, weil die Blüten farblich sehr schön sind, und die Blüten annähernd so zart wirken, wie die echten.




Ich säe alos hinter der Mauer lieber Wildblumen oder Sommerblumenmischungen aus, das sieht schön aus und ist ganz unkompliziert - und ich habe dann eine Stelle, auf der ich es so wachsen lassen kann, wie es will.

Letztes Jahr hatte ich viele Jungfern im Grünen, Scheinmohn und einige Ringelblumen, die zwischen meinen Bauernrosen blühten, ach ja und ein paar sehr schöne Strohblumen. Dieses Jahr ist viel Mohn gekommen - offenbar eine bunte Blütenmischung und 2 (!) Sonnenblumen, Ringelblumen und ein paar Blumen, die erst noch blühen werden. Die Bauernrosen haben sich letztes Jahr zwar ausgesät, sind aber - wohl auch wieder wegen des Winters nicht gewachsen.



Hier nochmal die zarten echten Mohnblüten... Wunderschön !

Bis dann ! Eure Eva



Bänder, Kranz & Holztablett : Kjole & Pynt

Kommentare:

  1. Liebe Eva, das sind ja wieder so traumhaft schöne Fotos. Soooo zaaaart!!!. Ja stimmt, der wilde Mohn schmeißt sofort alle Blätter ab. Schade! Ich finde ihn auch immer sehr schön. Genauso, wie Jungfer im Grünen. Ich wünsche Dir schon wieder eine schöne Restwoche u. grüße Dich ganz lieb, Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva ,
    so ein zarter Post , die Farben .....
    Deine Idee mit dem Seidenmohn .... schaut toll aus .Es gibt mittlerweile so herrliche Blüten manchmal muß man wirklich ganz genau hinschauen , damit man den Unterschied erkennt . Das mit den Rabatten kenne ich - ein Jahr blüht eine Sorte Blumen ganz herrlich - das nächste jahr nicht EINE davon .
    Liebste Grüße , Christine

    AntwortenLöschen
  3. Sieht wunderschön und ganz toll aus der künstliche Mohn. =)

    Lieben Gruß. Bina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva,
    tja wie fange ich jetzt am besten an, hhmm also ich
    war auf der Suche nach einem Blog der sich Historische Rosen nennt und bin bei Dir gelandet :)
    Nun habe ich mal ein wenig bei Dir geschaut und gelesen und bin total begeistert, besonders deine Rosenwoche hat mich begeistert. Das ist genau das was ich auch liebe: R O S E N :)))
    Deine Bilder sind wirklich vom Feinsten und wenn ich deine Rosenpracht sehe beneide ich Dich schlichtweg darum. Ich habe leider nur einen kleinen Balkon, aber ohne Rosen geht es nicht und so habe ich zumindest 5 Töpfe...klar verrate ich Dir die Sorten: Heritage von Austin, die habe ich mir als kleine Kletterrose an ein Gitter gezogen, Augusta Luise von Tantau,unwiderstehlicher,wunderbarer Duft! Comtessa auch von Tantau wunderschöne cremige Blüten,
    weiter Queen of Sweden von Austin als Halbstamm, öfterblühend mit entzückenden schalenförmigen rosefarbenen Blüten und dann habe ich noch 2 Bodendeckerrosen "The Foam" erst kürzlich eingesetzt...die gab es zum unglaublichen Preis von 1,80 und ich konnte nicht widerstehen grins!!!
    So und nun hat dieser Besuch bei Dir zur Folge das ich mich sofort!!! als Leserin bei Dir eintragen MUSS.
    Mal sehen ob es klappt da ich im Moment nicht bei Blogger angemeldet bin.
    Falls Du Lust hast komm mich doch auch mal besuchen. Ich würde mich sehr freuen, sollte mein Kommentar unter Anonym erscheinen, dann findest Du mich hier :marliessvonrosenrot.blogspot.de
    duftige Rosengrüße schickt Dir
    Marlies

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva