Donnerstag, 17. Mai 2012

Himmelfahrt und Vatertag ... ab in dem Elm * father's day & ascension to heaven : go into the ELM

Wieder einer dieser schönen Feiertage ! Religiös bin ich nicht gerade - aber ich genieße diese schönen Tage als Familientag. Es gibt immer ein besonders schönes Frühstück, sehr gemütlich - denn wir haben nichts anderes vor, als einfach loszufahren und irgendwo ein kleines Picknick zu machen.



Wir haben in der letzen Landlust - Folge im Fernsehen einen Bericht über den Elm gesehen, und beschlossen, dort unbedingt  - bei Gelegenheit hinzufahren. Es ist der größte zusammenhängende Buchenwald in Deutschland. Und er ist nur 30 Minuten von uns entfernt. Unglaublich, daß es nur so eine kurze Strecke ist - und ich noch nie dort war. Im Harz - der immerhin über eine Stunde weit entfernt ist, war ich schon so oft.


Ohne Picknick geht es nicht. Das ist ein ganz fester Bestandteil unserer Ausflüge. Komme ich auf die Idee, einfach "nur mal so" irgendwo hin zu fahren, kommt unweigerlich die Frage:  " und wo ist das Picknick ? ". Gemeint ist nicht, wo wir eine kleine Pause machen wollen, sondern was es dann zu essen und zu trinken gibt.

Wir haben dieses Mal nur ein kleines Picknick eingeplant, denn heute sind draußen nur 10°C und selbst in der Sonne war es gegen Mittag nur um die 14°C warm . Es gab verschiedene Chiabatta, Radieschen, Eier, Kartoffelsalat, Würstchen, belegte Brötchen und selbstgebackene Apfel-Zimt-Muffins, Kaffee und Tee - damit wir zur Not wieder auftauen.





Heute ging es also kurzentschlossen in den Elm. Wir sind zum Erlebnissteinbruch Hainholz gewandert, er gehört zu den GeoParks und ist ein Muschelkalk - Bruch, nur 15 Minuten vom Parkplatz entfernt - und für uns heute genau das Richtige, für ein kleines Bischen Abenteuer mit viel viel Sonne !


man darf nach Fossilien suchen - das ist hier ausdrücklich erwünscht - der Hund darf die Gegend rennen - und wir hatten reichlich Zeit um auf ein paar sonnendurchwärmten Steinen zu sitzen und einen leckeren Kaffee zu trinken. Natürlich war es dann Zeit für das ausgiebige Picknick - auf und zwischen dicken Muschelkalksteinen.

Es war im Steinbruch herrlich warm, und wir sind mit dem untrüglichen Zeichen von etwas zu viel Sonne auf der Nase wieder nach Hause gefahren.

Herrlich !

Zu Hause angekommen gab es Himbeer - Holundersirup - Torte, am Tag vor dem " Vatertag " eigenhändig vom Vater der Kinder - also meinem Mann - für heute gebacken.
Und das auch noch heimlich ! Lecker !


Und nun werden wir sonnendurchtränkt und mit mittlerer Sauerstoff-Vergiftung auf das Sofa entschwinden und uns den neuesten Sherlock ansehen. Perfekter kann ein Tag doch kaum noch sein.




Ich wünsche Euch einen richtig schönen Abend,
                           Eure Eva




Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    das war ja ein wunderschöner Ausflug, den ihr heute gemacht habt. Tolle Fotos hast du mitgebracht. Da sieht man wieder, das Gute liegt so nah.
    Was ich auch so schön finde ist, daß ihr immer ein Picknick macht. Es gab ja leckere Sachen.
    Der Kuchen sieht aber auch sooooo lecker aus, ein großes Kompliment an deinen Mann.
    Es grüßt dich ganz lieb die Claudia!

    PS: Den Sherlock habe ich auch angesehen, war wieder sehr gut. Dabei kann man aber nicht bloggen, sonst kommt man nicht mit. (ist zumindest bei mir so)

    AntwortenLöschen
  2. wie WUNDERBAR ... das klingt nach einem rundum schönen tag!!!
    die "vaterhimbeertorte" ist ja der hammer ;-)
    sonnige grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva