Freitag, 30. September 2011

September Kastanien.... last of september : marrons

Endlich habe ich geschafft eine schöne Menge Kastanien zu sammeln. Auf den Straßen haben wir mittlerweile beachtliche Mengen an Kastanien und Eichelmehl, aber eben keine ganzen Nüsse mehr. Die sind entweder, wie bereits gesagt, zu feinem Brei gefahren, oder schon in diversen Kinderjackentaschen verschwunden.








 Schade, daß wir bei uns keine Esskastanien haben. Bei einem unserer Urlaube in der Bretagne haben wir in einer kleinen Creperie echte Bretonische Buchweizencrepe mit Maronenpuree gegessen. Es war ein Gedicht. Schon allein das "Ambiente" ... ich habe gerade einmal nachgesehen, ob es die Creperie noch gibt....

Chocolate crêpes with ginger-pear sauce... Rezept hier: click !


Es ist in der Nähe von Lanillis ... und ich glaube ich habe über Google Map und das schöne Internet sogar die Creperie gefunden: ... die sieht zwar etwas anders aus, aber sie scheint es immernoch zu geben.

 
ach ja... dort habe ich zum ersten Mal Bretonisch gehört... und in einem Geschäft die Gruppe Dan Ar Braz gefunden. 


.. da es aber leider mal wieder für Deutschland gesperrt ist, darum hier an anderes September-Lied :
 vorsichtig ...sehr sehr groovig und albern witzig, ich mags
 pamplamoose : SEPTEMBER!!! by Earth Wind and Fire



Mein kleiner Abschlußblog für den September
bis morgen ! 
     Eva




Donnerstag, 29. September 2011

s/w : black meets white


Wir waren vor ein paar Jahren zur Weihnachtszeit in Kopenhagen ( diese Stadt ist übrigens unbedingt eine Reise wert ! ) und waren ganz erstaunt in den kleinen feinen Dekoläden in der Nähe des Tivoli weiß - schwarz kombinierte Deko zu sehen.


Inzwischen finden sich neben weiß auch bei uns wieder schwarze Dekoaccessoires wie Bänder, Kordeln,  Teelichter und Bilderrahmen



 










Es ist so ein schöner klarer Kontrast.
Dieser skandinavische Trend weiß mit schwarz zu kombinieren, kommt nun auch immer stärker in den Blogs und in Einrichtungszeitschriften an. 

Fotograf:  Jonny Lindh / Styling: Louise Svensson
  Fotograf Jonny Lindh

Louise Svensson

“Scandinavian White House In Stockholm” : Birgitta Wolfgang Drejer

Nacho Polo / photo by Andrea Savini
Nacho Polo / photo by Andrea Savini

 

leider habe ich keine Fotos ... aber einer meiner Nichten ist geradezu eine Perfektionistin in der Kombination weiß - schwarz ( mit ein paar Farbsprenkeln ) im Einrichtungsstil. Da wird lackiert und kombiniert und am Ende denkt man nur - klasse - vielleicht sollte ich es auch mal versuchen.... 

Es ist wirklich ein beeindruckendes Ergebnis.

Bis bald ! 
            Eva


Mittwoch, 28. September 2011

Vanille ~ * vanilla

creamy, soft, tasty .... cremig, weich, geschmackvoll

ein Hauch von Farbe : zartes Vanillegelb oder ist es Creme ? Zumindest ist es ein sehr zarter und feiner Farbton, der nur zu weiß passt. Er verliert sich in kräftigen Farben und verschwindet ohne Eindruck zu hinterlassen.



Zu Weiss ist Vanille aber ein ausnehmend schöner Farbton. Durchsichtig, zart und zerbrechlich.
Weiss wird in Kombination mit Vanille warm und weich.


Aus Bändern gearbeitete Blumen: HMSDesing

Kopfschmuck  von  Myra Callan : Twigs & Honey

tasty ..... Vanille





Ach und wenn Ihr nach Berlin Kreuzberg kommt : es gibt eine winzige aber ganz tolle Eisdiele Vanille & Marille mit köstlichen Eissorten, solange wir noch so herrlich warmes Wetter haben...
                                       


bis dann !

                                                         Eva

Dienstag, 27. September 2011

Herbst Rosen : autumn roses

späte Rosen , unglaublich intensiver Duft, kräftige Farben an einem warmen sonnigen Herbsttag.
Nach diesem verregneten kühlen Sommer sind sie noch viel zauberhafter, meine Historischen
Rosen. Kleine exaltierte Wesen, aber sooo schön.













PomplamooseMusic : La vie en rose ...



Ich wünsche Euch einen fröhlichen Abend,
                                                                   Eva

Montag, 26. September 2011

Lebenslust ! .. love of life






Es gibt sie die seltenen Momente ...
ein Tag beginnt so la la
... und irgendwann passiert es einfach so.





Das Glück des Augenblicks. Auf dem Holzdeck sitzen, der kleine Hund wird zum stillen Gefährten und liegt einfach ganz entspannt neben mir, die Sonne scheint ins Gesicht, wildes Vogelgezirpe und ein leichter Wind. Und da ist es auf einmal. Unangekündigt und unverhofft.  

Glück.
Zufriedenheit. Ein ganz normaler unspäktakulärer unvergleichlicher Augenblick.



Eine Fahrt im Auto auf dem Weg von hier nach dort im Abendsonnenschein. Musik hören, Fenster auf, die Sonne läßt das lange Gras der Wegränder strohfarben leuchten.
Fast wie am Meer ...





So läßt es sich leben. Glück für nichts. Sonne. Leben. Zeit.
Ist das Leben nicht schön ?

                            Eva

Sonntag, 25. September 2011

Schlicht und schön , einfach weiss : it' simple white

einfach mal ganz simpel weiß ...








mir ist heut' so weiß. Weißes Rauschen , weißes Licht, weißer Sonntag. 

Nach einem zweitages Marathon am Computer - denn es stehen gefühlte Kubikmeter an Herbst- und Winter- , Frühjahr und Sommerartikeln in der Warteschleife ....  ist mein Gehirn voll weißem Rauschen.  Und so wird Weiss kurzerhand das heutige Thema. 


Das Schöne an Weiss ist ja, daß es zurückhaltend und hell, klar und entspannend ist. Mit wenigen Dingen läßt sich eine schöne Wirkung erzielen. Weiss wird zum Rahmen - es hebt die Struktur hervor, ein Hauch Farbe wird zum großen Auftritt.

Schlicht & schön. Einfach.


Eva