Dienstag, 31. Mai 2011

Deko in rot & Tütenpudding ... red decoration & custard powder pudding

nachdem ich ein Loblied auf den viktorianischen Pudding - naja eher auf seine wunderschöne Puddingform - gesungen habe, gab es heute schnöden Tütenpudding.


Ich kann zwar auch " echten " Pudding aus Sahne, Vanille, Zucker und Gelantine kochen, aber heute fehlt mir dazu einfach 1. die Sahne und 2. die Muße. Es gibt also wegen der Wärme heute einen selbstgekochten Tütenpudding zum Mittagessen. Für Naschkatzen lecker, für Salzliebhaber ein Alptraum - ich weiß.

Da ich mir aber sicher bin, daß warmes Essen heute bestimmt nicht ankommt, wird der Pudding in einer Guggelhupfform abgekühlt und gestürzt in einer Soße aus pürrierten gefrorenen roten Johannisbeeren tronen.






Er hätte tronen sollen. Leider ergoß er sich aber über den Teller und die Tischplatte. Nachdem ich das Unglück entfernt habe, wurde er halt klassisch auf tiefe Teller gelöffelt. Ich bin genauso flexibel wie der Pudding.

Die gute Dr.Oetker Hausfrau hätte das natürlich so gemacht :



Quelle: Dr. Oetker


Passend zum roten Johannisbeerpüree gibt es heute Rote Deko. Eigentlich ist das ja das Thema, aber ich liebe es auch mal eine Weile abzuschweifen. Nun also mal wieder etwas mehr Deko.


 









Liebe Grüße, Eva





" Der Beweis des Puddings besteht darin, ihn zu essen." - Aus England

Montag, 30. Mai 2011

Ein Montag mit Holundersirup, ... country and elderberry syrup

Die Kräuter sind seit dem Wochenende eingepflanzt, und einiges was am Wochenende liegengeblieben ist muß erledigt werden. Es ist genug zu tun, aber bei dem schönen Wetter bleibt auch Zeit für eine schöne Pause an einem heißen Nachmittag.

Die Holunderblüte ist fast vorbei, aber dank des idealen Wetters gibt es noch immer schöne Blütendolden.


Sehr lecker ist da ein schöner Holunderblütensirup mit Mineralwasser. Eigentlich wollte ich ihn ja selbst kochen, ich habe es aber leider bisher nicht geschafft. Zum Glück habe ich eine Schwester, die
auch fleißig in meinem Blog liest, und die mir kurzerhand heute Morgen eine Flasche vorbeigebracht 
hat.

Süß und etwas säuerlich, einfach lecker und sehr erfrischend. 
Das ideale Getränk für die ersten heißen Tage.





Ein Rezept-Link gibt es in diesem Beitrag, laut meiner Schwester sollte man allerdings nur die Hälfte der angegebenen Zitronensäure-Menge nehmen, sonst wird es äußerst "erfrischend" :

Holunder & Puddingform viktorian pudding



Bis morgen ! Eva






Sonntag, 29. Mai 2011

Rosenmix : mix it ! Some roses ...

Ist es nicht herrlich ? Strahlender Sonnenschein ( ich hoffe bei Euch auch ), ein freier Tag, ausschlafen, frühstücken und dann ab in den Garten. Der war inzwischen überfällig. Nachdem die Kräutertöpfe schon ein paar Tage warten, haben wir heute endlich unser kleines Kräuterbeet vor der Küche neu angelegt.

Das alte Holz ist aus den Rosen herausgeschnitten, die Clematis rankt nun nicht mehr durch die Rosen, sondern wieder schön am Rankgitter.


Als Belohnung habe ich mir einen kleinen Korb Rosen ins Haus geholt. Wunderschöne alte Rosensorten, herrlich gefüllt und mit wunderbarem Duft.







  







witzig !!!! Ansehen ... La Vie en Rose..

von:


Bis morgen, ich wünsche einen guten Wochenbeginn !
                          Eva

Samstag, 28. Mai 2011

winzig : Porzellanpüppchen unter Glas. Tiny little china doll & decoration

heute habe ich nur eine winzige Minideko. An einem turbulenten Tag bleibt manchmal nur Zeit für die Dekoration von einem ganz kleinem Eckchen. Das ist also meine Samstag - Mini - Deko:





Irgendwann war ich der Meinung, es wäre Zeit für eine ganz kleine Porzellanpuppe. Schuld ist meine
Schwester, die Puppenstuben - Miniaturdeko herstellt, und mich mit Ihrer Suche nach kleinen alten Porzellanpuppen angesteckt hat. Nach einigen Versuchen habe ich dann zwei ersteigert. Das ist nun eine davon. Die kleinen Küchenutensilien aus Blech habe ich vor Unzeiten einmal am Rande einer
alten Kuhle gefunden, das winzige Blechförmchen habe ich aus Dänemark mitgebracht.

Eine andere " schöne " Puppe habe ich im Blog von Sinneskind gefunden. Offenbar erliegen auch andere diesen kleinen Porzellanpüppchen ...


Quell: sinneskind.blogspot.com

Bei den kleinen Porzellan - Puppen frage ich mich immer, ob ich sie gekauft habe obwohl
sie nicht wirklich schön sind, oder ob ich sie haben wollte, weil sie etwas häßlich sind.




Ich wünsche euch einen schönen Samstag Abend,

                       Eva

Freitag, 27. Mai 2011

Pfingstrose ...verblühende Schönheit : white peony , faded prettiness

Weiße Pfingstrosen in einem Strauß ins Haus geholt, verbreiten einen wunderschönen sommerlichen Duft. Es ist die Zeit zwischen dem "verblühendem" Frühling und dem beginnenden Sommer. Die Frühlingsblumen sind verblüht, und machen den starken Sommerstauden Platz. Eine schöne und sehr üppige Zeit. Man kann aus dem vollen schöpfen. Und doch reichen oft ein paar wenige Blüten.



Nach ein paar Tagen beginnen die ersten Blätter der Pfingstrosen herabzufallen und die Blüte entblättert sich langsam. Es bleiben - wenn man Glück hat - interessante Samenstände und ein riesiger Berg unterschiedlichster Blütenblätter.


 


 
Die abgefallen Blätter duften noch eine Weile, ich fülle sie entweder als frisches Potpurri in Schalen oder lege hier und da ein paar Blätter dazu, und verteile sie so fast im ganzen Haus.








Manet

In China gilt die Päonie als Symbol für Vornehmheit und Reichtum. Als weiße Päonie bezeichnet man ein schönes und kluges junges Mädchen ...



... ach schade, als Päonie gelte ich dann wohl nicht mehr.
Mögt Ihr Pfingsrosen auch so ? Oder sind sie euch zu üppig ?

Bis morgen !
                Eva

Donnerstag, 26. Mai 2011

give me purple , give me grey ! ... Lila mit gekalkter Weide dekorieren !

Zuerst war ich mir ja nicht so sicher, ob ich gekalkte Weide mag. Also nicht geweißt - das immer wie frisch geschrubbt aussieht. Ich mag das sehr ; unser Haus zum Beispiel hat geschliffene und nur mit weißer Seife behandelte alte Dielen. Das ist schön hell und ist frisch geschrubbt unvergleichlich, denn es duftet nach schöner dänischer Seife.





Gekalkte Weide ist grau, oder graubraun. Einige Teile sind mit Zinkblech kombiniert und dadurch irgendwie noch grauer. Aber : auch wenn ich mich wiederhole, einfach viele ähnliche Teile in gekalkter Weide dekorieren ! In der "Masse" wirkt es dann ganz anders : edles shabby Design .

Nach der wöchentlichen Shopping - Tour in Sachen " Deko " habe ich ein paar der mitgebrachten Sachen auf dem geölten Teak - Tisch vor unserer Tür zusammen mit dem unvermeidlichen Lavendel dekoriert. Ja - auch hier eine Wiederholung: grau mit lila. Ich bin im Grau - Fieber.





" Vogelkäfig "auf einem Weiden - Tablett
mit Capizplättchen, Wachteleiern und
Perlenkränzchen






Ich wünsche einen schönen und gemütlichen Abend ! 

 Eva