Montag, 21. November 2011

Hyazinthen : Hyazinth

in der Adventsszeit sind für mich etwas ganz besonderes. Es sind Frühlingsblumen. Gerade vergehen die ersten Pflanzen, die letzten Rosen blühen im Frost. Es wird kalt und ungemütlich, wir igeln uns ein und genießen - sofern wir können - das bischen Tageslicht. Die Tage werden kürzer. Wie schön sind dann die Hyazinthen, die in den Töpfen warten. Farbe und Duft, Frische und die Ahnung vom Frühling.

Ich habe erst vor ein paar Tagen auf einem anderen Blog 2 Hyazinthen sehr schön in einer alten Soßiere dekoriert gesehen, und gleich überlegt, was ich daraus machen würde, und herausgekommen ist dies:



Den Terracottapokal habe ich mit der Erde aus dem Topf gefüllt, und reichlich Moosreste verarbeitet. Rundherum - und als Stütze für die Hyazinthen habe ich einen Drahtring mit getrockneter Hortensienblüte und Wachholderzweigen umwickelt. In der Mitte eine dicke weiße Kerze - fertig.


Bis morgen !
                   Eva




~  *  ~
mitmachen ?
* auf das Bild klicken *

Kommentare:

  1. Hallo Eva ,
    prächtig schauen deine Hyazinthen in dem Pokal aus . Der krönende Höhepunkt ist für mich der süße Kranz .
    In den Niederlanden werden viele Weihnachtsgestecke mit frischen Hyazinthen verkauft ,da gibt es fast kein Haus ohne die Winterblüher .
    Ich warte aber noch etwas , meistens bis zu Sylvester , dann ziehen auch bei mir die Hyazinthen ein .
    Danke für das tolle Foto , toll hast du es mit dem Druck kombiniert .
    Viele liebe Grüße und einen schönen Abend
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Foto.
    Dein Hyazinthenkranz ist eine wunderschöne ausgefallene Dekoidee.
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Eva,

    das sieht ja besonders schön aus! Der Pokal so wunderschön hergerichtet und dieses, ja wie heißt das eigentlich was davor liegt - toll! Genau mein Fall!

    Geh gleich nochmal zu deinem Give away ;O)!

    Liebste Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, daß Du Dir Zeit für einen Kommentar nimmst !