Sonntag, 9. Oktober 2011

Zauberäpfel : charming apples

wundersam .... Miniäpfel kenne ich ja, es sind in der Regel Zieräpfelchen, die einem echten Apfel ähneln, aber dann doch eben so gezüchtet wurden, und eine der eher seltenen Zierformen sind.

Bei uns gibt es einen Weg, der durch die Felder führt. Am Wegrand stehen ein paar Apfelbäume. Einer dieser Bäume hat diese wunderschönen Schneewittchenäpfel : eine Seite rot wie Blut und eine Seite grünlich.

Die Äpfel sind dieses Jahr mit fast 10cm riesig. Es war ein gutes Apfeljahr.

Einer dieser Bäume hat etwas gänzlich unerwartetes hervorgebracht: er hat zwei Äste, an denen diese besagten großen Äpfel hängen und ganz am Ende der Zweige Dolden mit Miniaturäpfeln. Die sind fast ein Ebenbild der großen, erreichen aber nur einen Durchmesser von 2-3 cm.





Die Äste muß ich unbedingt noch fotografieren. Hier aber ersteinmal 3 dieser Zauberäpfel zusammen mit einem Granatapfel dekoriert, wobei der Granatapfel schon recht klein war.


 


 .... bis dann & einen schönen Wochenbeginn !

                          Eva

Kommentare:

  1. Guten Morgen Eva,
    ich bin soeben über Sabrina´s tollen "blog loving" - Post auf deinen Blog aufmerksam geworden.
    Zauberhafte Dinge gibt es bei dir zu entdecken.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. ...dein Blog ist wunderschön, komme dich jetzt öfters besuchen meine liebe Eva...

    Herbstgrüße aus dem Rheinland
    von der
    Ulli

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön ! Da fällt mir ein, ich muss mal schauen, ob die Miniäpfel in der Nähe schon so rot sind ! GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Eva ,
    habe gerade durch Sabrina von dir erfahren .
    Einen liebevoll gestalteten Blog hast du .
    Werde mich nun öfter bei dir umschauen .
    ♥ Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    auch ich komme von Sabrina - toll, daß sie einen Bericht über deinen schönen Blog gemacht hat. Ich bin begeistert!!! und habe mich gleich als Leserin eingetragen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,
    auch ich bin dem Tipp von Sabrina gefolgt und habe mir dein blog angeschaut. Deine Fotos haben mir so gut gefallen, dass ich mich gleich als "Verfolgerin" eingetragen habe.
    Ich komme also jetzt öfter!!!

    Bei deiner Schilderung von "Bambi" bekam ich gleich ein schlechtes Gewissen, hatte dich doch vor einigen Tagen ein "Rehessen" bei mir und habe keinen Gedanken an das arme Bambi verschwendet, obwohl ich gerade mit meiner kleinen Enkelliese diesen Film wieder anschaue. Aber, immer wenn die Mutter in den Wald entschwindet, machen wir einfach aus ....

    Übrigens, das Essen war sehr lecker!

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eva,
    ich habe Deinen Blog gerade bei Sabrina "entdeckt" tolle Sachen zauberst Du...
    Habe mich gleich mal als Leser angemeldet.
    Liebe Grüße, Imke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Eva..
    bin grad durch unsere liebe Sabrina zu dir gekommen.. und ich muß sagen.. es gefällt mir sehr gut..
    Ich komm ganz gewiß wieder :O)
    hab es fein..
    ggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva
    Auch ich bin durch die liebe Sabrina auf Deinen wunderschönen Blog gestossen. Herzlichste Gratulation zu Deinem tollen Blog!
    Eine wunderschöne Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eva,
    ich bin soeben durch Sabrina auf deinen Blog gestoßen und bin gerade ein neuer Leser bei dir geworden.
    Sei lieb gegrüßt, Petra.

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für die lieben Kommentare ! Es freut mich, daß ihr hergefunden habt ! Viel Spaß beim schmökern ...

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  12. @ Rosenperle !

    Ach ich neige ja immer zu humoristischen Übertreibungen.

    Ich kenne auch viele die Wild besonders gern mit einer schönen Soße mögen. Ist doch in Ordnung.
    Und nein, natürlich werden Rehe nicht geschossen, wenn sie Junge haben.

    Aber es passte so prima zum Thema... Au wei.

    und ich freue mich, wenn Du jetzt öfter mal vorbeischaust. Übrigens, ich übertreibe gern mal ein wenig. Aus dichterischer Freiheit sozusagen.

    LG Eva

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva