Montag, 31. Oktober 2011

grüne Kürbisse .... & Dankeschön an INNENANSICHTEN ! ... green pumpkins & thank's

Ja ja Helloween. Ich kann dem nicht so wirklich viel abgewinnen. Bei uns gibt es auch kein Helloween. Zumindest bis vor 1-2 Jahren.

Quelle: Martha Steward
 
Seit dem stehen zu meiner großen Irritation gelegentlich Monster vor unserem Tor. Das ist ja eigentlich ganz lustig, aber ich finde es auf der anderen Seite etwas übertrieben, alle möglichen Feiern einfach zu vereinnahmen.

Was ich schön finde, ist mit wieviel Liebe und Aufwand in den englischsprachigen Ländern gefeiert und dekoriert wird. Bei Martha Steward habe ich etwas Ungewöhnliches gefunden:



Quelle: Martha Steward

Quelle: Martha Steward

Quelle: Martha Steward




Bei uns gibt es auf den Dörfern die Tradition, daß sich Kinder an Fasching verkleidet und in kleinen Gruppen im Ort tummeln, und dann an den Türen klingeln um Süßes oder auch mal 10 Cent zu bekommen. Dafür muß natürlich gesungen, oder ein freches Gedicht aufgesagt werden.

Da sind dann kleine Prinzessinen mit Mäusen, Cowboys mit Spiderman und Feen mit Piraten unterwegs. Ich bin kein Traditionshansel, aber dadurch, daß das alle von klein auf kennen, ist entsprechend viel los. Und das ist schön.

Aus gutem Grund hängen wir nicht am soundsovielten eine Piñata an der Straße und verteilen Stöcke. Wir wandern auch nicht zu Neujahr in bunten Stoffdrachen durch den Ort mit Knallern und Feuerwerk. Wäre wohl mal witzig, aber jedes Jahr wieder würde ich es nicht mögen.

Wenn ich mich in den Läden umsehe, weiß ich auch, warum neuerdings bei uns Helloween gefeiert werden soll wird. Es ist ein Geschäft. So wie der Valentinstag. Der Tag der Verliebten. Dort wo es Tradition hat, ist es sicher ein sehr schöner Tag, bei uns jedoch ist es eine Entdeckung der Floristen.

Sogar Wikipedia schreibt " An Bekanntheit gewann der Valentinstag im deutschsprachigen Raum durch den Handel mit Blumen, besonders jedoch durch die intensive Werbung der Blumenhändler und Süßwarenfabrikanten"   . 


So genug gezickt und gemeckert.


Und nun nochmal was richtig nettes: Ich habe gewonnen ! Ich gewinne NIE. Darum war ich auch so überrascht, daß ich ein Überraschungspaket von INNENANSICHTEN gewonnen habe. Hach, liebe Uschi, das war wie Weihnachten !



 so viele schöne Dinge ! Tee, Kandissticks, schönste Christmastüten ( oder wie heißen die eigentlich ?) eine fantastische Blechschablone und und ....

Das "God Jul" Schild konnte ich auch gleich verwenden ...


Ich wünsche Euch einen schönen Abend,
                                                             Eva

Quelle: Martha Steward

Kommentare:

  1. Oh ja über Halloween teile ich die Meinung mit dir.Zu deinen Gewinn möchte ich dir gratulieren,schöne Sachen hast du bekommen.L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  2. Bin auch nicht so für Halloween zu begeistern . Bei uns klingelten die kleinen Monster fast bis Mitternacht - ziemlich spät finde ich für so kleine Wichte - auch wenn die Großen sie begleitet haben . Deine Bilderauswahl von Martha Stewart finde ich sehr schön .
    ♥♥♥lichen Glückwunsch ♥♥♥ zu deinen fantastischen Gewinnen - denn das war ja viel mehr , als nur ein Gewinn .
    Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva