Freitag, 14. Oktober 2011

dressierter Kürbis : pumpkin in a cage and DIY

Ich mich mal wieder hinreißen lassen und ein paar Hokkaido - Kürbisse gekauft. Heute hatten wir den ersten Frost und da steigt dann der Wunsch nach etwas Warmen. Also gibt es Kürbissuppe ... am Besten mit geröstetem Knoblauchbrot und etwas Kürbiskernöl. Aber ersteinmal ab in den Käfig. Ich finde die Hokkaidos wunderschön. Irgendwie erinnern sie mich immer an diese Ölbilder mit üppigen Schalen mit Früchten, Gemüsen....


 


Simone del Tintore

 so und nun wird geschnippelt, gedünstet und gekocht :



richtig lecker ist die Suppe mit Creme Fraiche und etwas Brot. Und falls noch ein paar Kürbisse irgendwo bei euch herumstehen, sind hier ein paar sehr schöne Ideen von martha steward: 




Werkzeug


Wie ärgerlich, daß meine Eltern zum ersten Mal keine Kürbisse im Garten haben. Ich hätte richtig Lust etwas davon auszuprobieren. Auf die Idee mit den Linolmessern bin ich überhaupt noch nicht gekommen, aber das geht sicher sehr gut. Und irgendwo liegen auch noch welche herum.

 Ach, Herbst ist doch wirklich eine reizvolle Jahreszeit !

Liebe Grüße !

                  Eva

Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    bei uns gab es heute auch Lauchsuppe - ohne Knoblauchbrot ... Eine gute Idee für das nächste Mal.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    auf die Idee mit dem Linolwerkzeug wäre ich nicht gekommen. Muss ich mal ausprobieren. Dein unterstes Foto ist Klasse. Wo bekommt man diese Geweihe bloß her?
    Ein wunderschönes und sonniges Wochenende wünscht dir Petra.

    AntwortenLöschen
  3. @ Jutta

    .. Lauchsuppe ist auch lecker, und kommt gleich auf meine die "nächste Woche gibt es... " - Liste.


    @ Petra
    Die Geweihe gibt es am Sonntag in meinem Ebay-Shop, es sind sehr gut gemachte Polyresin-Abgüsse.

    Ich wünsche Euch auch ein schönes erholsames Wochenende !

    Eva

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva