Sonntag, 12. Juni 2011

eine kleine Prise Gelb und Zitrone , lime and a little pinch of yellow

an einem sommerlichen Sonntag Nachmittag.

Es gibt Tage, an denen ich das Gefühl habe, die Zeit hört auf mich ständig zu überholen. Die Zeit fängt an sich zu dehnen, der Tag reckt und streckt sich. Ein seltenes und seltsames Gefühl.




Zeit ist für so viele ein seltenes Gut geworden.

Alles scheint sich immer mehr zu beschleunigen. Termin jagt Termin, dazwischen sind unfassbar viele Dinge zu erledigen. Am späten Nachmittag erkenne ich, daß mir schon wieder ein Tag durch die Finger geronnen ist. Ohne daß er eeine schöne Spur hinterlassen hätte.



Auch dafür führe ich hier so eine Art Deko-Tagebuch. Um die Zeit für einen kurzen Moment anzuhalten. Sich über etwas ganz anderes Gedanken machen als über die Alltäglichkeiten, die auf der Liste der Dinge stehen, die ich noch dringend erledigen müßte.

Mal nachzudenken " was finde ich heute schön " & " was zum Fuchs schreibe ich denn bloß in den Blog ? ". Manchmal finde ich es strapazierend, anderes liegenzulassen und mich auf den Blog zu konzentrieren.

Zeit nehmen und Muße.









Aber ab und an wird man mit einem langen Tag belohnt, der offenbar deutlich länger als alle anderen zu sein scheint. So dieser Sonntag.


Ich wollte heute Vormittag ganz routiniert eine Erdbeertorte backen, dazu Frischkäse mit Zucker, Sahne und Erdbeeren mischen, um dann festzustellen, daß mir statt normalem Frischkäse zwei irritierende Kräuterfrischkäse entgegengrinsten.


So - was nun ? Den Kühlschrank befragen, Joghurt mit Schmand und Sahne mischen und dann verzweifelt vor einer sähmigen Soße stehen. Da hilft nur noch reichlich Gelatine und vieeeel Zeit im Kühlschrank ... und eine Alternative, weil der Kaffeebesuch schon heute kommt und die Torte sich erst morgen so nennen darf.

Also noch ein paar leckere Zitronenmuffins backen - und die improvisierte Erdbeer-Joghurt Torte gibt es morgen, mal sehen was aus dem mißglückten Ding wird. Falls sie vorzeigbar ist - was ich bezweifle, darf sie morgen auch in den Blog.





 





Ich wünsche euch einen schönen Pfingstsonntag,
              bis morgen Eva

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva