Freitag, 20. Mai 2011

pur : pure

Manche Dinge lassen sich kaum noch verbessern.

Ein Ausritt am frühen Morgen durch den Wald, bei Sonnenschein und Vogelgezwitscher. Man kann richtig fühlen, wie die Seele wieder auftankt. Ein ungetrübter Moment Glück.



Danach einen Kaffee mit der besten Freundin trinken und sich gut unterhalten.
Momente der Seelenverwandschaft.

Mit dem alten Hund durch den Wald stromern, die eine oder andere Blume pflücken.
Freiheit.

"Sir" Blue Percy of Percy's Home, ein Smooth Collie

Ein Familien-Bummel durch die Stadt, ein Eis essen. Sich unterhalten.
Seltene Momente im sonst straff durchgeplanten Alltag.


Und die Deko zu diesem Gefühl ?
Pure Farben, schlichte Stoffe, gerade Formen. Weglassen.










The silence often of pure innocence Persuades
when speaking fails (Willam Shakespeare)







Ich wünsche euch einen entspannten Wochenend-Beginn.
                          Eva

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva